Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

Wasser im Wasserkocher erhitzen?

Hallo nochmal!

1 Liter Wasser im Wasserkocher von 20 auf 100 Grad Celsiuszu erhitzen kostet etwa 3 Cent.

Welchen Vorteil bietet so erhitztes Wasser?

Alle Bakterien dürften gestorben sein.
Die Schwermetalle gehen davon leider nicht weg. Kommen eventuell sogar neue über
den Wasserkocher rein?
Was ist mit Kohlenwasserstoffverbindungen (Hormone, Plastikmoleküle usw.)? Können die durch das Erhitzen "gecrackt" oder zerstört werden werden?

Also: Welche Vor- oder Nachteile hat das Erhitzen von Wasser vor dem Konsum (Kaffee, Trinkwasser usw.?)

Aus welchem Material sollte der Wasserkocher vorzugsweise bestehen? Plastik, Metall oder Glas?
Antworten
Administrator 24.09.2015 12:45

Das Abkochen von Wasser im Wasserkocher kann die Wasserqualität nur beschränkt verbessern.
Sie haben natürlich Recht, dass dies zum Abtöten von Bakterien führt.

Schwermetalle werden mit Sicherheit dadurch nicht reduziert.

Flüchtige organische Bestandteile werden durch ihren Dampfdruck sicherlich entgast und somit reduziert. Im Regelfall sind jedoch diese äußerst gering vorhanden und kaum relevant.

Alle anderen Bestandteile werden durch den Abkochvorgang nicht wesentlich beeinflusst.

INLABO.de Ihr schnelles Analyselabor online

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.