Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

Trinkwasserverordnung Grenzwerte

Hallo und guten Tag!

Ich hätte mal eine Frage bezüglich der Grenzwerte der Trinkwasserverordnung. Wann werden die denn mal aktualisiert? Der letzte Stand ist von 2011 soweit ich das bei Wikipedia gelesen habe und es gibt ja in den Medien immer neue Schreckgespenster an Schadstoffen, die dann vielleicht gar keine Berücksichtigung in der Trinkwasserverordnung finden?

Und wie handhaben Sie das beispielsweise bei Ihren Untersuchungen? Als Profis auf dem Gebiet haben Sie ja vermutlich deutlichere Einblicke in sich ändernde Werte beim Trinkwasser. Wenn ich einen Wassertest bei Ihnen bestelle und Sie einen erhöhten Wert feststellen, was passiert dann? Leiten Sie dann auch gesammelte Daten weiter, um ein Problem anzuzeigen? Als Verbraucher steht man ja immer mehr selbst in der Verantwortung, was zu bemängeln und bekannt zu machen, daher meine Frage.
Die Trinkwasserqualität in Deutschland wird ja immer hoch gelobt und als "uneinnehmbare Festung" hingestellt. Also bei allem, was es so gibt, denke man da nur mal an Glyphosat, wo gesagt wird, ist nicht erwiesen, dass es schädlich ist und zack, wird es weiter benutzt.. Ich trau da keinem mehr so wirklich. Soll man jetzt dann immer selbst auch noch sein Wasser testen?

Antworten
InLabo Kundendienst 16.07.2016 19:29

Wir grüßen Sie!

Einzelne Paragraphen werden hin und wieder in der Trinkwasserverordnung geändert.

Hier ein Beispielartikel aus Niedersachsen:
http://www.nlga.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=29698&article_id=102312&_psmand=20

Gesundheitsämter erheben Daten über bestimmte Erkrankungen und versuchen Zusammenhänge zu Schadstoffen und Keimbelastungen zu finden. Daraufhin werden Empfehlungen zur Änderung von Werten an das Bundesministerium für Gesundheit weitergegeben.

Als privates Unternehmen reagieren wir natürlich - jedoch in anderem Umfang als eine große, öffentliche Behörde. Sie erhalten von uns zu den Wassertests, die für uns verfügbaren Grenzwerte und können sich daran orientieren.
Bei einer Keimbelastung von Trinkwasser, die unter keinen Umständen vorkommen darf, führen wir aus Vorsorgegründen eine kostenfreie zweite Kontrolluntersuchung in einem akkreditierten Prüflabor durch und schützen damit sicher Ihre Gesundheit, indem wir die Kontamination bestätigen oder widerlegen.

Große Behörden sind meist auf eindeutige Studienergebnisse angewiesen, um eine Veränderung anzuregen, was für Sie als Verbraucher verständlicherweise nicht immer zufriedenstellend ist. Gerade beim Beispiel Glyphosat ist man verunsichert - in den Medien wird von Gefahr gesporchen, die Politik dementert. Wem also glauben?

Es bleibt nichts weiter übrig, als im Verdachtsfall selbst vorzusorgen. Einen Glyphosat Wassertest können Sie bei uns kostengünstig durchführen lassen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie diese gern hier im Forum an uns richten.

Freundliche Grüße,

Ihr InLabo Kundendienst.
INLABO.DE - Ihr schnelles Analyselabor online

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.