Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

Trinkwasserqualität Hamburg

Hallo Inlabo.

Ich bin gerade frisch nach Hamburg gezogen und dort in eine sehr schöne, aber noch nicht sanierte Wohnung. Ich komme aus Erfurt und hatte dort nie Probleme mit dem Leitungswasser. Habe da keinen Wasserfilter oder so benutzt und einfach das Wasser getrunken.
Das würd ich in Hamburg jetzt auch gern tun und weiß nicht so recht. Haben Sie Daten über das Hamburger Stadtwasser? Ich finds irgendwie eigenartig. Wenn ich mir einen Tee koche, hat der immer einen Beigeschmack, beim Wasser selbst kann ich aber nichts feststellen. Ich wüsste auch nicht, was ich den Vermieter fragen soll hinsichtlich der Leitungen. Ich habe überlegt, einen Wassertest zu machen, weil ich eigentlich keine Lust habe, ständig Plastikflaschen zu kaufen und wieder abzugeben. Komme eigentlich gut mit meiner Thermoskanne klar und hätte gern wieder Tee wie früher zum Mitnehmen.

Können Sie einen Test empfehlen?

Ganz liebe Grüße von Karina.
Antworten
InLabo Kundendienst 26.07.2016 11:01

Liebe Karina,

auch in Hamburg regeln die strengen Richtlinien der Trinkwasserverordnung die Trinkwasserqualität und die Einhaltung der vorgegebenen Grenzwerte.
Die Qualität ist allerdings nur bis zur Wasseruhr garantiert - danach können alte Hausleitungen mit hohem Schwermetallgehalt (z.B. Bleirohre) die Leitungswasserqualität negativ beeinflussen.

Hamburg ist allerdings, was Informationen hinsichtlich Trinkwasser angeht, wirklich gut aufgestellt:

http://www.hamburg.de/trinkwasser/

Sie können auf dieser Seite die Analysedaten aller Kontrollentnahmestellen abrufen.

Der Geschmack von Tee kann sich zum Beispiel durch die Wasserhärte ändern. Diese kann innerhalb der einzelnen Versorgungsabschnitte im Wassernetz variieren, da Mischwasser von verschiedenen Wasserwerken in den Leitungen fließen kann.

Mit einer Trinkwasseranalyse TOTAL können Sie alle wichtigen chemischen Inhaltsstoffe von Schwermetallen bis hin zur mineralischen Zusammensetzung des Wassers bestimmen. Anschließend können Sie nach Erhalt Ihrer Messergebnisse kostenlos auf der Produktseite Ihre Wasserhärte berechnen.
Eine Trinkwasseranalyse ECO bietet diese Option ebenfalls an, besteht aber insgesamt nur aus 27 statt aus 35 Prüfwerten.

Bei einem unsanierten Haus sollten Sie dann darauf achten, ob beispielsweise der Bleiwert erhöht ist und damit das Vorkommen von Bleileitungen im Hausleitungsnetz anzeigt.

Wenn Ihr Wasser schwermetallfrei ist, können Sie das Wasser über einen speziellen Wasserfilter enthärten und damit den Teegeschmack verbessern.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie diese gern hier stellen.

Freundliche Grüße,

Ihr InLabo Kundendienst.
INLABO.DE - Ihr schnelles Analyselabor online

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.