Ihre Anfrage ist unsere Aufgabe
Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen.
Teilen Sie uns kurz Ihr Anliegen mit, damit wir Sie bestmöglich beraten können.
Oder rufen Sie uns an: 030-864-328-98
Beratung

Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

Test für Säuglingsnahrung

Hallo. Ich bin auf der Suche nach einem Test, bei dem man Säuglingsnahrung auf Schadstoffe untersuchen lassen kann. Ich habe in Ihrem Angebot einen Wassertest für Babywasser gefunden. Bieten Sie auch weitere Tests an oder können Sie mir mit einem Tipp weiterhelfen? Ich würde auch gern überprüfen, ob sich aus den Plastiktrinkflaschen Weichmacher lösen, wenn Babynahrung drin ist. Kann man Ihnen da auch eine Probe senden oder die Flasche untersuchen lassen? Ich freue mich über jede Info!

Liebe Grüße, Sina.
Antworten
InLabo Kundendienst 16.07.2016 19:13

Hallo Sina,

bislang bieten wir noch keinen Test von Säuglingsnahrung an, aber unser Angebot wird demnächst noch viel umfassender sein. Den Baby Wassertest haben Sie selbst schon in unserem Sortiment gefunden. Sie könnten diesen nutzen, um Belastungen VOR der Zubereitung der Säuglingsnahrung auszuschließen.

Weichmacher können sich aus minderwertigem Kunststoff lösen. Gerade bei sehr neuen Produkten sollte man diese vor der Nutzung gut ausspülen. Sie können einen Test auf Hormone und hormonaktive Substanzen durchführen lassen und eine Wasserprobe einsenden, die in der Flasche abgestandenes Wasser enthält. Hier werden auch einige Weichmacher geprüft, die hormonähnlich wirken und die Entwicklungsprozesse gerade bei kleinen Kindern stören können.

Wir bieten auch PAK und PCB Wassertests an, zu denen auch bestimmte Weichmacher gehören, allerdings ist es unwahrscheinlich, diese in den Flaschen zu finden. Höchtens Gumminuckel und Nuckelkappen von Trinkflaschen könnten schädliche Weichmacher dieser Gruppe enthalten. Der Einsatz dieser Substanzen wird aber mittlerweile weitgehend vermieden.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie diese gern hier im Forum stellen.

Freundliche Grüße,

Ihr InLabo Kundendienst.
INLABO.DE - Ihr schnelles Analyselabor online

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.