Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

Brunnenwasser Analyse

Meine Frage: Ich nutze seit Jahren die gleiche Pumpe, um Brunnenwasser im Garten zu fördern. Da ich ein Gartenhaus habe, nutze ich das Wasser dort auch zum Kaffeekochen. Das Wasser wird abgekocht und somit sollte nichts passieren. Allerdings nutze ich es auch hin und wieder zum Abspülen von Geschirr oder einfach zum Händewaschen oder um kurz eine Tasse auszuspülen. Da ich zuletzt einen Infekt hatte und einige Zeit im Gartenhaus verbracht hatte, habe ich nun das Brunnenwasser in Verdacht. Können sich Keime in der Pumpe anlagern und dann ausgeschwemmt werden? Ich hatte mal die Leitung von der Pumpe abgedreht und habe innen am Ansatz zum Rohr etwas Belag gefunden, der nicht nur mineralisch aussah.

Sollte ich mein Brunnenwasser einer Analyse auf Bakterien unterziehen oder gleich die Pumpe desinfizieren oder auswechseln?

Danke und Grüße aus dem Garten.
Antworten
InLabo Kundendienst 14.07.2016 13:47

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

es spricht nichts dagegen, selten genutzte Wasserentnahmestellen und -systeme zu desinfizieren. Gerade hier stagniert Wasser und Mikroorganismen können sich in Biofilmen leichter vermehren. Stellt man dann eine Pumpe an und der Wasserdruck steigt spontan, werden bakterielle Ablagerungen ausgeschwemmt.

Um dem entgegenzuwirken, sollte man vor der Verwendung von Brunnenwasser als Trinkwasser zumindest etwas länger den Wasserhahn öffnen und etwas Wasser ablaufen lassen. Auf abgespültem Geschirr können Keime nicht lange überleben. In frisch ausgespülten Tassen, die gleich verwendet werden, kann man sich je nach Höhe der Bakterienbelastung unter Umständen auch eine Infektion einhandeln.

Sie können mit einem Bakterien Hygiene Wassertest oder einer KOMBI 1 Naturwasseranalyse (beides leicht über die Produktsuche zu finden) die Belastung Ihres Brunnenwassers durch Bakterien und bestimmen. Die KOMBI 1 Naturwasseranalyse enthält zudem noch eine umfangreiche Analyse auf chemische Schadstoffe wie Düngerrückstande oder Schwermetalle.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie diese gern hier stellen.

Freundliche Grüße,

Ihr InLabo Kundendienst.
INLABO.DE - Ihr schnelles Analyselabor online

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.