Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

Sind die Werte noch nachvollziehbar?

Am 7. April 2011 habe ich in Paraguay aus 2 verschiedenen Brunnen Wasser entnommen und in PET-Flaschen gefüllt.
Jetzt, nach fast 3 Wochen, bin ich wieder in Deutschland und möchte dieses Wasser untersuchen lassen. Die 1/2l-PET-Flaschen sind im Moment nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sondern stehen bei Tageslicht im Wohnzimmer.

Sind die Wasserwerte noch verwertbar oder hat sich die Zusammensetzung des Wassers inzwischen so verändert, dass die Werte nicht mehr der ursprünglichen Aktualität entsprechen?
Antworten
Administrator 02.05.2011 09:16

Sehr geehrter Fragesteller,

grundsätzlich sollten Proben nach Möglichkeit immer gleich nach der Entnahme ans Labor verschickt werden. Sollte dies nicht möglich sein, weil die Wasserprobe beispielsweise aus dem Ausland kommt, sollte man den Weg möglichst kurz halten und in der Zwischenzeit die Probe entweder kühlen oder gefrieren. Dies hängt jedoch in erster Linie davon ab, was untersucht werden soll. Ggf. müssen die Flaschen, wenn z.B. flüchtige Bestandteile gemessen werden sollen, blasenfrei abgefüllt werden und gekühlt werden auf ca. 8°C.
Für Langzeittransporte von Schwermetallen ist beispielsweise auch die Konservierung mittels Säure geeignet. Wie Sie sehen, hängt es vom jeweiligen Parameterumfang ab, welcher optimale Transport und Lagerung gewählt werden muss.

INLABO.de Ihr schnelles Analyselabor online

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.