Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

PBM-Wert was bedeutet dieser?

Sehr geehrtes InLabo Team,

Ich habe in Erfahrung gebracht,das unser Trinkwasser 770 PBM hat.Ich weiss ,das es etwas mit der Leitfähigkeit zu tun hat,aber mehr nicht.Außerdem habe ich etwas über Osmosefilter gelesen.Wir, einschließlich unsere beiden Kinder, trinken Leitungswasser.Jetzt habe ich Bedenken. Würden sie mir eine Filteranlage empfehlen?Vielen Dank
Mit freundichen Grüßen ,Monique E.
Antworten
Administrator 07.12.2010 12:32

Hallo Monique,

PBM ist eigentlich keine geläufige Abkürzung. Ich vermute, dass es sich um einen Vertipper handelt und ppm gemeint sein könnte (bezogen auf TDS), wobei auch hier die Frage wäre, wodrauf bezieht sich diese Einheit?
Ganz grob könnte ich vermuten, dass möglicherweise 770 µS/cm gemeint sein könnte, dies wäre die elektrische Leitfähigkeit und sagt nur aus, wie leitfähig das Wasser ist. Eine Aussage über beispielsweise Schwermetalle ist daraus absolut nicht ableitbar.
Sofern es sich tatsächlich um die elektrische Leitfähigkeit handelt, so wären 770 ein ganz gewöhnlicher Durchschnittswert, welcher typischerweise in hartem Wasser (viel Kalk) oftmals zustandekommt.
Der Grenzwert liegt bei diesem Wert bei 2500.

INLABO.de Ihr schnelles Analyselabor online

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.