Ihre Anfrage ist unsere Aufgabe
Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen.
Teilen Sie uns kurz Ihr Anliegen mit, damit wir Sie bestmöglich beraten können.
Oder rufen Sie uns an: 030-864-328-98
Beratung

Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

Nickelgehalt in Wasserprobe überschritten

Guten Tag ,

Mitarbeiter unseres Hauses haben privat bei Ihnen eine Wasserprobe eingesendet und untersuchen lassen .. weil Sie Befürchtungen gegenüber unserer eigenen Trinkwasserversorgung haben

alle betrachten Werte sind ok .. der geprüfte Nickelgehalt liegt bei 75,8 ug .. Orientierungswert TVO ist 20 ug. was bedeutet dieser erhöhte tatsächliche Wert für den Menschen .. warum kann er erhöht sein ..
vielen DAnk
Antworten
Administrator 06.01.2013 14:17

Sehr geehrter Fragesteller,

Fragen zu Prüfberichten sollten idealerweise durch eine persönliche Beratung diskutiert werden.
Leider liegt uns entsprechend Ihrer Anfrage weder Ihr Name, noch Ihre Auftragsnummer noch die Probenart vor, daher ist die Beantwortung sehr schwer.
Bei Leitungswasser kommt Nickel sehr häufig durch die billigen Armaturen ins Wasser (Wasserhahn).
Bei Brunnen kommt es sowohl auf die Installation, sowie den tatsächlich Entnahmeort.
Wenn Brunnenwasser in Leitungsnetz eines Hauses eingespeist wird und dann aus einem Wasserhahn kommt, kann es wie oben erklärt wieder an diesem liegen.
Man sollte in solchen Fällen die Nickelprobenentnahme an mehreren Zapfstellen vornehmen, um den Verlauf der Konzentration auswerten zu können.

INLABO- Ihr schnelles Analyselabor online

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.