Ihre Anfrage ist unsere Aufgabe
Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen.
Teilen Sie uns kurz Ihr Anliegen mit, damit wir Sie bestmöglich beraten können.
Oder rufen Sie uns an: 030-864-328-98
Beratung

Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

Brunnenwasser auf potentielle Schadstoffe untersuchen

Hallo,
wir haben einen Brunnen zur Gartenbewässerung (ausschliesslich) - ich habe aber von Altlasten in der Umgebung
gehört (irgendwelche chemikalische Belastungen des Bodens durch Fabriken aus früherer Zeit).
Nun wollen wir natürlich sicher gehen, dass das Wasser, was wir zum Bewässern des Rasens benutzen, keine
Gesundheitsgefahr für uns und die Kinder darstellt.
Ich habe im Internet viel über potentielle Schadstoffe, die im Grundwasser enthalten sein können gelesen -
von "natürlichen Schadstoffen" bis zu welchen aus Industiebetrieben, z.B. halogenierte Kolenwasserstoffe, die krebserrgend sein können.
Nun habe ich ja keine Ahnung davon, was man alles untersuchen könnte/müsste, um festzustellen, dass das Wasser in Ordnung ist

Was ich aber brächte wäre eine Aussage - Das Wasser ist definitiv nicht gesundheitsschädlich
(wir wollen es ja nicht trinken, es soll nur keine Gesundheitsgefahr durch Nutzung beim Bewässern entstehen)
Können Sie mir hier eine Empfehlung geben ? Welche Wasseranalyse deckt alles ab um diese "Positivaussage" machen zu können ?

mfg
Humboldt
Antworten
Administrator 15.05.2012 17:29

Sehr geehrter Herr Humboldt,

was Sie möchten ist praktisch nicht möglich, weil Sie nicht alles mögliche prüfen lassen können.
Zudem sind die von Ihnen genannten Verbindungen leichtflüchtig.
Sie sollten zunächst von Ihrem örtlichen Umweltamt/Gesundheitsamt Informationen einholen über mögliche Altlastengutachten aus näherer Umgebung, damit Sie wissen , was enthalten sein könnte überhaupt.
Aber für die reine Rasenbewässerung reicht im Regelfall eine mikrobiologische Untersuchung aus, um nicht belastete Tröpfchen auf das Gartenessen / Haut etc. zu bekommen, wofür wir im Bereich Wasseranalyse -> mikrobiologische eine entsprechende umfangreiche Untersuchung anbieten.
Hinsichtlich Eisen/Mangan liegt die Problematik in der Verfärbung, daher wäre eine Untersuchung wie ECO ausreichend, um diesen Sachverhalt abzuklären.
Alle weiteren organischen Schadstoffe sollten möglichst zunächst recherchiert werden was für Bodengutachten bereits vorliegen, damit man nicht wahllos irgendwelche Untersuchungen durchführt.

INLABO.de Ihr schnelles Analyselabor online

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.