Versandkosten sparen



Sparen Sie 5€ bei den Versandkosten.

Einfach Ihren Gutscheincode im Warenkorb eingeben

>>>>>>> VersandSparen5 <<<<<<< 

„Spitzenqualität, Schnelligkeit und Kompetenz für Ihre Gesundheit, Arbeit und Forschung“

Brunnenwasser

Sehr geehrtes InLabor Team,
wir haben vor kurzem einen Brunnen bohren lassen. Leider stinkt das Wasser ganz fürchterlich, sodass wir uns nicht trauen es zu benutzen. Wieviele Tage kann ich das Wasser in einer Flasche lagern, bis ich es Ihnen zuschicke? Und kann ich es in Ihrem Labor auch abgeben, wir leben in Berlin. Welche Untersuchung würden Sie uns empfehlen??
Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Lg
K.Deutschmann
Antworten
Administrator 15.02.2011 11:25

Sehr geehrter Herr Deutschmann,

stinkendes Brunnenwasser kann meist auf bakterielle Belastung und Schwefelwasserstoff zurückgeführt werden können.

Wenn zunächst 2 Wochen nach der Bohrung vergangen sind, können Sie einen Wassertest ( Brunnenwasseranalyse )zur Orientierung über die Inhaltsstoffe durchführen lassen.

Ich würde Ihnen hierfür zum Beispiel die Kombi 1 Untersuchung empfehlen. Das ist unsere umfangreichste Routine Untersuchung mit 33 Prüfwerten.

Aufgrund des Geruchs im Wasser würde ich Ihnen noch eine Sulfid Untersuchung zusätzlich empfehlen. Geben Sie einfach links oben in der Suchfunktion Sulfid ein, dann kommt es gleich als Ergebnis.
Schreibweise mit _d_ hinten beachten !

Sie erhalten von uns, speziell für die Sulfid Messung, einen Spezialbehälter. Sie sollten die Probe frisch entnehmen und gleich per Post einschicken, die Probe ist dann nächsten Tag bei uns.
Besuche während der Probenbearbeitungszeit sind leider störend, weil die Reaktionszeiten überwacht werden müssen. Das einfachste ist wirklich die Probe per 2,20€ Briefmarke einfach einzuschicken.

Viele Grüße

INLABO.de - IHR SCHNELLES ANALYSELABOR ONLINE

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.