30 Elemente Haarmineralanalyse einer Person auf Schwermetalle, Spurenelemente und Mineralstoffe


30 Elemente Haarmineralanalyse einer Person auf Schwermetalle, Spurenelemente und Mineralstoffe

Artikel-Nr.: ICPA HMA

Auf Lager
innerhalb 2-3 Werk Tagen lieferbar

98,00
Preisvergünstigungen

Mögliche Versandmethoden: Versandpauschale (Deutschland), Global Mail / DHL International pauschal (Ausland), KurierService Overnight (innerhalb Deutschlands), DHL/UPS/Hermes/AMZ Logistik - Schnellster Versand!

Wo ruht das Problem und wodurch entsteht eine Unterversorgung?

Unausgewogene Ernährung und industriell verarbeitete Nahrungsmittel können zu einer Mangelversorgung des menschlichen Körpers. Bestimmte Salze reichern sich aufgrund bestimmter Lebensmittel an, anderswo fehlen Nährstoffe. Auch sportliche Aktivitäten können mit dem Mangel von wichtigen Salzen in Zusammenhang gebracht werden. Auf Dauer entsteht ein Defizit im feinen Haushalt des menschlichen Körpers, welchen wir oft erst sehr spät erkennen und oft auch falsch deuten wie z.B. Krämpfe, Verspannungen, Müdigkeit uvm. Ähnliche Symptome können u.a. Schwermetallbelastungen des Körpers verursachen, welche durch belastete Lebensmittel (z.B.  Thunfisch, Muscheln uvm) verursacht werden.

 

Was kann mir eine Haarmineralanalyse von 30 Elementen aussagen?

Haarwurzelzellen sind lebende Zellen, welche jedoch die Eigenschaft zur Verhornung besitzen.

Hierbei wachsen unsere Haare, der Inhalt der lebenden Zellen wie z.B. Mineralstoffe und Schwermetalle bleiben jedoch im Haar bei der Verhornung erhalten. Untersucht man diese dann entstandenen Haare im Labor, lässt sich der Mineral- und Schwermetallgehalt der Haare bestimmen, wodurch rückschliessende Aussagen möglich sind.

Ebenso lassen sich Schwermetallbelastungen wie z.B. durch Quecksilber, Cadmium und Blei feststellen.

 

Wie läuft eine Haarmineralanalyse ab?

Nach Ihrer Bestellung eine Haarmineralanalyse durchzuführen, senden wir Ihnen eine einfach verständliche Anleitung sowie einen Probenbeutel . Sie schneiden ein 3cm Stück Ihrer Haare direkt am Ursprung ab und legen dieses in den Probenbeutel. Als Brief versenden Sie Ihre Probe an das Labor.

Nach etwa 10 Werktagen erhalten Sie einen ausführlichen und leicht verständlichen Untersuchungsbericht Ihrer Haare, welcher neben detailiierten und kommentierten Messergebnissen, eine übersichtliche und graphische Betrachtung der Ergebnisse ermöglicht. Beigefügt erhalten Sie ein Anhang mit vielen wichtigen Information und Erläuterungen.

 

Häufige Fragen: Wie muss das zu prüfende Haar beschaffen sein?

Die Haarprobe sollte eine Länge von 3cm aufweisen, nicht geringer.

Ebenso ist eine ausreichende Menge wichtig, dies entspricht ca. der Menge eines gehäuften Teelöffels Haare.

Oftmals stellt sich die Frage, ob auch gefärbtes Haar für die Analyse geeignet ist.

Hierzu ist zu sagen, dass Farbpigmente aus organischen Molekülen bestehen, bei der Haarmineralanalyse jedoch ausschließlich anorganische Inhaltsstoffe untersucht werden, daher spielt eine Haarfärbung keine Rolle in Hinsicht auf das Resultat.

Jedoch kann sich eine Bleichung zum Teil störend auf die Haaranalyse auswirken, daher empfehlen wir ungebleichtes Haar für die Analyse zu verwenden.

Oftmals besteht auch die Problematik, dass nicht ausreichende Haarmengen zur Verfügung steht, in solchen Fällen kann eine Ergänzungsprobe beigefügt werden aus Fingernägeln. Diese bestehen ebenso wie Haare aus dem selben Material und können gleichermaßen analysiert werden.

 

Welche Elemente werden untersucht?

Es werden untersucht: Calcium, Cobalt, Chrom, Kupfer, Eisen, Kalium, Magnesium, Mangan, Molybdän, Natrium, Phosphor, Selen, Silicium, Zinn, Vanadium, Zink, Arsen, Lithium, Nickel, Aluminium, Cadmium, Quecksilber, Blei, Bor, Barium, Bismut, Strontium, Silber, Palladium, Thallium

Haben Sie noch Fragen? Gerne helfen wir Ihnen. Schreiben Sie uns an

 

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei der Haarmineralanalyse nicht um eine allgemein anerkannte Diagnosemethode handelt. Die Auswertung unserer Analysen stellen Meinungen und Interpretationen des Labors im Einklang mit verschiedenen Therapeuten und Autoren dar. Das Labor ist u.a. für die Elementanalytik von Haaren nach DIN ISO 17025 akkreditiert

Sie erhalten den Prüfbericht nach Eingang Ihrer Probe im Labor nach einer Bearbeitungszeit von ca. 2 Wochen per Email zugeschickt.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft


Auch diese Kategorien durchsuchen: Categories, Haarmineralanalyse, Gesundheits-Checks